Genève Aéroport

Das Bild zeigt den "Genève Aéroport".

2017 verzeichnete der Flughafen Genf 17,4 Millionen Passagiere. Er ist auf Point-to-Point-Verbindungen spezialisiert (direkte Verbindungen zwischen Genf und vielen grossen europäischen Städten), bedient aber auch zahlreiche Langstreckenverbindungen.

Energiestrategie

Die Ziele der Energiestrategie des Flughafens orientieren sich an der kantonalen und eidgenössischen Politik. Sie beruhen auf drei Säulen: effizienter Verbrauch und Begrenzung des für den Betrieb des Flughafens erforderlichen Energiebedarfs, möglichst effiziente Energieproduktion und -verteilung sowie Vorrang bei der Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen. Gemäss den gesetzlichen Vorschriften werden in neuen Gebäuden eine oder mehrere erneuerbare Energiequellen für die Energieproduktion verwendet. Die Einsparungen für das gesamte Gelände betrugen 2017 knapp 12,1 GWh. Dies entspricht dem Jahresverbrauch von 5150 Schweizer Haushalten.

Weiterführende Informationen

Aktuelle Erfolgsbeispiele und Statistiken zu den Massnahmen dieses Akteurs finden Sie in unserem Jahresbericht.

https://www.energie-vorbild.admin.ch/content/vbe/de/home/akteure0/akteure/geneve_aeroport.html